Beratung für Angehörige und Arbeitgeber

Angehörige und das soziale Umfeld leiden häufig unter dem Suchtproblem nahestehender Personen. Suchtberatungsstellen bieten deshalb für Angehörige und Arbeitgeber Unterstützung im Umgang mit suchtkranken Menschen an.

Sorgen um die Gesundheit der suchtbetroffenen Person aber auch das Zusammenleben mit ihr können oft sehr belastend sein. Suchtberatungsstellen bieten auch für Angehörige und das soziale Umfeld Unterstützung an. Mittels Informationsvermittlung und Beratung soll es ermöglicht werden, die oft schwierigen Alltagssituationen besser zu bewältigen. Ein wichtiges Ziel ist es auch, dass sich die Angehörigen selbst weniger belastet fühlen.

Der Einbezug des familiären und beruflichen Umfeldes kann auch dazu beitragen, die suchtbetroffene Person bei der positiven Veränderung ihres Suchtverhaltens zu unterstützen.

Gruppenangebote für Angehörige

Beratungsstellen bieten neben Einzelgesprächen auch Gruppenangebote für Angehörige und Mitbetroffene an. Viele Menschen fühlen sich in Gruppen besonders gut verstanden und profitieren von den Erfahrungen, die andere gemacht haben.

Unterstützung für Arbeitgeber

Arbeitgeber können Suchtprobleme bei ihren Mitarbeitenden feststellen. Auch in diesen Fällen bietet die Suchtberatung Unterstützung an.

Mehr zum Thema

nach oben